Brennstoffzellen-Heiztechnik
Die Sonne
Das Infoportal
für Brennstoffzellen
und Erneuerbare Energien

Bis zu 4 Angebote von Fachfirmen aus Ihrer Region - Ihr Preisvergleich

Angebote Preisvergleich anfordern

 

Jetzt auf das entsprechende Thema klicken
und Angebote für einen Preisvergleich erhalten!


Photovoltaikrechner, Solarrechner

Die Sonne

E-Mail Drucken PDF

Die Sonne

Die Sonne ist definitiv die auffälligste Erscheinung in unserem Sonnensystem. Sie ist das größte Objekt und umfasst nahezu 98 % der Masse des gesamten Sonnensystems!

 

109 Erden würden benötigt, um den Sonnen-Durchmesser darzustellen, und in ihrem Inneren würden über 1,3 Millionen Erden Platz finden. Die äußere Schicht der Sonne nennt sich Photosphäre und besitzt eine Temperatur von 6.000° C. Diese Photosphäre besitzt eine fleckige Erscheinung wegen der turbulenten Energieeruptionen an der Oberfläche.

Die Energie der Sonne entsteht im inneren Kern. Hier herrschen unvorstellbare Temperaturen von 15.000.000° C und ein  Druck der 340 Millionen Mal so hoch wie in der Erdatmosphäre auf Meereshöhe. dadurch findet hier eine Kernreaktion statt. Diese Kernreaktion bewirkt, dass 4 Protonen (oder Wasserstoff-Atomkerne) verschmelzen und ein Alpha-Teilchen (oder auch ein Helium-Atomkern) entsteht. Diese Alpha-Teilchen sind 0,7 % leichter als 4 Protonen zusammen. Diese Massendifferenz wird in Energie umgewandelt und durch einen Prozess (Konvektion) an die Oberfläche getragen, wo sie als Licht und Hitze abstrahlt. Diese Energie benötigt eine Million Jahre, um an die Oberfläche zu gelangen. Zu jeder Sekunde werden 700 Millionen Tonnen Wasserstoff in Helium-Asche umgewandelt. Durch diesen Prozess werden 5 Millionen Tonnen purer Energie abgestrahlt; mit der Zeit wird die Sonne dadurch leichter.

Eine weitere Schicht nennt man Chromosphäre, sie befindet sich oberhalb der Photosphäre. Die Sonnenenergie  durchquert diese Region auf ihrem Weg vom Inneren der Sonne nach außen. Faculae und Flares erheben sich in die Chromosphäre. Faculae sind helle, leuchtende Wasserstoffwolken, die sich über den Stellen bilden, an denen sich gerade Sonnenflecken bilden. Flares sind helle Filamente aus heißem Gas, das in den Gegenden um Sonnenflecken freigesetzt wird. Sonnenflecken sind dunkle Mulden in der Photosphäre mit einer typischen Temperatur von 4.000° C.

Die Korona ist der äußerste Teil der Sonnenatmosphäre. Hier treten die Protuberanzen auf. Protuberanzen sind riesige Wolken aus glühendem Gas, die aus der oberen Chromosphäre ausbrechen. Die äußeren Regionen der Korona reichen weit in das All hinein und bestehen aus Partikeln, die sich langsam von der Sonne entfernen. Die Korona kann nur während einer totalen Sonnenfinsternis gesehen werden.

Die Sonne dürfte seit 4,6 Milliarden Jahren aktiv sein und besitzt noch genug Brennstoff, um weitere etwa fünf Milliarden Jahre zu brennen. Gegen Ende ihres Daseins wird die Sonne damit beginnen, Helium zu schwereren Elementen zu verbrennen, und dabei soweit anschwellen, bis sie letzten Endes so groß ist, daß sie die Erde verschlingt. Nach einer weiteren Milliarde Jahren als rotem Riesen wird sie plötzlich zu einem weißen Zwerg zusammenfallen -- dem letztendlichen Produkt eines Sterns wie dem unseren. Es dürfte eine Billion Jahre dauern, bis sie vollständig abgekühlt ist.

 

 

 

Zurück

 

 

Werbung

Suchen

Solarrechner

Photovoltaikrechner, Solarrechner

Anzeigen

Holzpellets

Holzpellets Preis

Pelletspreis berechnen und den günstigsten Anbieter finden.
Pellets Preise

Ihr Eintrag

Kostenlos ins Verzeichnis eintragen.

 

 

Wir möchten uns an der Stelle dafür entschuldigen, dass die Informationen teilweise nicht korrekt, nicht auf dem neusten Stand sind. Wir sind derzeit damit beschäftigt alle Seiten neu aufzubauen und alle Informationen zu überarbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© Michael Hilß, Brennstoffzellen-heiztechnik.de
All rights reserved.