BHKW Tools

Drucken

Tools für Blockheizkraftwerke (BHKW)

   

Checkliste für Blockheizkraftwerke (BHKW) von asue.de (Stand 2010)

Berechnung der Wirtschaftlichkeit von Blockheizkraftwerken (BHKWs) in Krankenhäusern

 

____________________________________________________________________


 

 


Berechnung der Wirtschaftlichkeit von BHKWs in Krankenhäusern

Eine Hilfe zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit eines BHKWs im Krankenhaus kann das Tool der ASUE bieten. Für eine erste grobe Abschätzung der richtigen BHKW-Größe für einen Anwendungsfall sei auf die ASUE BHKW-Checkliste verwiesen.

Eine sorgfältige Detailplanung ist im Fall einer Realisierung unerlässlich für den wirtschaftlich erfolgreichen Betrieb eines BHKW.

 

Berechnungsprogramm pdf



 

Checkliste für Blockheizkraftwerke (BHKW) von asue.de (Stand 2010)

Text: ASUE.de

Die Idee, die Energieversorgung - Wärme und Strom - an einem Objekt unter Anwendung von Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) durch Einsatz eines Blockheizkraftwerkes (BHKW) zu betreiben, entsteht naturgemäß sehr oft beim Betreiber selbst oder auch beim Energieberater des Energieversorgungsunternehmens.

Um im Sinne der Energieeinsparung und der Umweltschonung einen Beitrag zu leisten, werden Überlegungen angestellt, die am besten geeignete Technik zu realisieren. Dabei wird dann oft lediglich festgestellt, dass das Objekt einen „relativ“ hohen Bedarf an Wärme und Strom aufweist, und damit hört ihre „Planung“ meist auf. Diese Angaben zu quantifizieren und weitere Parameter zu finden, um die Sinnfälligkeit des BHKW-Einsatzes zu beurteilen, stoßen zum Teil bereits auf Probleme.

Hier soll das ASUE-Programm „BHKW-Checkliste“ Hilfestellung leisten. Auf der Basis der wichtigsten Daten eines Objektes kann eine erste grobe Abschätzung über Auslegung und Wirtschaftlichkeit ermittelt werden.

Damit wird aber nicht die Arbeit eines professionellen Planers ersetzt! Dieser sollte tätig werden, wenn die eigene Grobabschätzung ein positives Ergebnis gebracht hat und zu einer weiteren Verfolgung des Vorhabens motiviert.

 

Checkliste pdf


 

(nach oben)