Brennstoffzellen-Heiztechnik
Heizen mit Brennstoffzellen unter Einsatz von Wasserstoff
Das Infoportal
für Brennstoffzellen
und Erneuerbare Energien

Bis zu 4 Angebote von Fachfirmen aus Ihrer Region - Ihr Preisvergleich

Angebote Preisvergleich anfordern

 

Jetzt auf das entsprechende Thema klicken
und Angebote für einen Preisvergleich erhalten!

E-Mail Drucken PDF

Heizen mit der Brennstoffzelle unter Einsatz von Wasserstoff

 

Brennstoffzelle ins Haus und Strom und Wärme direkt im Eigenheim produzieren. Schon seit vielen Jahren läuft die Sanduhr und wir dürfen darauf gespannt sein wer das Rennen macht. Jüngst ist ein Forschungsprogramm der Bundesregierung damit beschäftigt, der bislang größte Praxistest läuft in Woltersdorf.

Schon im Jahre 2002 lief eine von der Remscheider Vaillant GmbH in NRW installierte Brennstoffzelle. Nach dreijähriger Laborarbeit mit 300.000 Betriebsstunden und der ersten TÜV- und CE-Zertifizierung in Europa war die Vaillant-Brennstoffzellenheizung für breite Feldtests bereit, so der Bericht von Vaillant aus dem Jahre 2002.

 

Die Test laufen in Zusammenarbeit mit Ruhrgas AG, Eon-Engineering, die Emscher Lippe Energie, die Gesellschaft für innovative Energieumwandlung und als finanzieller Förderer des Praxistests das Land Nordrhein-Westfalen. Man berichtete schon damals von störungsfrei laufenden Anlagen, die wohl auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten erfolgreich waren.
Die Ingenieure der Vaillant GmbH entwickelten die Brennstoffzelle gemeinsam mit der US-Firma Plug Power. In dem Gerät gewann ein Reformer aus Erdgas Wasserstoff. Der Wasserstoff erzeugt zusammen mit Sauerstoff in einer elektrochemischen Reaktion Strom und Wärme bei 50 Prozent verringertem CO2-Ausstoß.
Auf der Vaillant-Webseite, sind unter dem Punkt "Aktuelle Mitteilungen aus Forschung und Entwicklung" die letzten Einträge aus 2008, hier konnte man lesen: Vaillant nimmt am bundesweiten Feldtestprogramm Callux für Brennstoffzellen-Heizgeräte teil!
Ich konnte keine weiteren großen Durchbrüche finden.

 

 

Diskutiere mit im Brennstoffzellen Forum hier

 

 

Zurück

 

 


Aus einem Fokus-Bericht von Holger Dirks vom 7.10.2009 ging hervor, dass als Wolfgang Tiefensee letztes Jahr der Presse das Brennstoffzellen Forschungsvorhaben vorstellte, soll er sich gewünscht haben, dass die erste Anlage des Callux-Programms in Brandenburg aufgestellt wird. So habe sie es jedenfalls gehört, erzählt Elke Rieck, in deren Elternhaus in Woltersdorf künftig eine Wasserstoffheizung (Brennstoffzelle) für Wärme und Strom sorgt. Rieck arbeitet bei einem norddeutschen Energieunternehmen, das auch eine Niederlassung in Brandenburg hat. Vor gut zwei Jahren suchte unser Unternehmen intern Interessenten für solche Testprojekte. Da die alte Heizung sowieso erneuert werden musste, habe ich mich gemeldet.
Das zahlt sich für die vierköpfige Familie aus, so Dirks .
Im wahrsten Sinne des Wortes. Die Brennstoffzellenheizung musste nicht gekauft werden, sondern wurde für 1000 Euro pro Jahr gemietet. Zusätzlich Kosten für Strom oder Gas fallen nicht mehr an. Die Brennstoffzelle wird rund um die Uhr laufen. Jede Kilowattstunde Strom, die dann in dem Ferienhaus selbst nicht gebraucht wird, kann in das allgemeine Stromnetz abgegeben werden. Energieunternehmen sind verpflichtet, den zugelieferten Strom abzunehmen, denn Brennstoffzellen zählen zu den erneuerbaren Energien, die per Gesetz Anspruch auf Abnahme und Vergütung haben, so der Fokus-Bericht.
Rund 5000 Kilowattstunden Strom werde die Brennstoffzelle pro Jahr ins Netz abgeben können, glauben die Riecks. Immerhin rund 250 Euro würde das einbringen, denn laut Gesetz muss die Kilowattstunde mit 5,11 Cent vergütet werden. Und das für eine Dauer von zehn Jahren. Erst danach darf der Preis geändert werden.
Quelle: Fokus

 


Abschließen kann man sagen, die Brennstoffzelle ist durchaus ausgereift. Auch die Frage wie der Wasserstoff in die Haushalte kommt ist geklärt da wir den Wasserstoffanteil im Erdgas nutzen könnten. Dennoch sind hier noch mächtige Entwicklungspotenziale im Bereich der Wasserstoffgewinnung. Schlussendlich hat die Brennstoffzelle ihre Berechtigung, es wird wohl dennoch einige Zeit brauchen, bis der entsprechende Absatz da ist!

Ihr Michael Hilß

nach oben

Werbung

Suchen

Solarrechner

Photovoltaikrechner, Solarrechner

Preisvergleich ?

Bis zu 4 Angebote von Fachfirmen aus Ihrer Region! - Ihr Preisvergleich!

Jetzt auf das entsprechende Thema klicken und Angebote erhalten!

Vergleich-Button

 

 

 

Fotolia_4357417_XS-kleinpressmaster

 

Oder sind Sie sich unsicher was für Ihr Vorhaben das optimale Energiesparkontept ist? Dann lassen Sie sich kostenlos von unseren Profis online beraten.

Online-Beratung-Button

 

Anzeigen

Holzpellets

Holzpellets Preis

Pelletspreis berechnen und den günstigsten Anbieter finden.
Pellets Preise

Ihr Eintrag

Kostenlos ins Verzeichnis eintragen.

 

 

Wir möchten uns an der Stelle dafür entschuldigen, dass die Informationen teilweise nicht korrekt, nicht auf dem neusten Stand sind. Wir sind derzeit damit beschäftigt alle Seiten neu aufzubauen und alle Informationen zu überarbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© Michael Hilß, Brennstoffzellen-heiztechnik.de
All rights reserved.