Brennstoffzellen-Heiztechnik
Einspeisevergütung 2013
Das Infoportal
für Brennstoffzellen
und Erneuerbare Energien

news_animation

Aktuelle News und Meldungen rund um die Erneuerbaren Energien

Hier findest du die neusten News und Meldungen rund um die Themen Brennstoffzellen und erneuerbare Energien.

Bis zu 4 Angebote von Fachfirmen aus Ihrer Region - Ihr Preisvergleich

Angebote Preisvergleich anfordern

 

Jetzt auf das entsprechende Thema klicken
und Angebote für einen Preisvergleich erhalten!

Einspeisevergütung 2013

E-Mail Drucken PDF
Benutzerbewertung: / 12
SchwachPerfekt 

Photovoltaik Förderung 

Einspeisevergütung 2013

Die Photovoltaikbranche ist ein recht turbulenter Markt mit vielen Auf´s und Ab´s. Die durch die Bundesnetzagentur festgelegte Einspeisevergütung für 2013 wollen wir Ihnen in der unten stehenden Tabelle näher bringen.

 

Schon in den vergangenen drei Novellen der EEG-Einspeisevergütung (2010, 2011 und 2012) wurde die Photovoltaik-Förderung bereits erheblich gekürzt. Für eine
kleine Photovoltaik-Dachanlage erhielt der Anlagenbetreiber noch Anfang 2008 eine Vergütung von 46,75 Ct/kWh und wenn es eine Freiflächenanlage war betrug die Einspeisevergütung 35,49 Ct/kWh. Würden wir heute noch mit den Preisen von 2008 rechnen müssen, würde wohl keiner mehr eine solche Anlage montieren.

 

 

Am 13.Juni 2012 bekräftigte die Regierungskoalition im Vorfeld der Diskussion um die Photovoltaikförderung im Vermittlungsausschuss ihr Vorhaben, die Einspeisevergütung für Solarstrom drastisch reduzieren zu wollen. Laut Philipp Rösler (FDP-Bundeswirtschaftsminister) soll bevorzugt die Entwicklung von Speichertechnologie gefördert werden, nicht die Solarstromproduktion. Aus diesem Grund sollte die Förderung für Solarstromanlagen weiter sinken.

 

Das Ergebis der Debatten Macht die Tabelle sichtbar: 

 

Einspeisevergütung für Strom aus Photovoltaikanlagen 2013 – Einspeisung von Solarstrom nach EEG 2013

Ab 01.01.2013

16,86* / 17,17**

15,99* / 16,29**

14,27* / 14,53**

11,67* / 11,89**

Ab 01.02.2013

16,39* / 16,80**

 15,55* / 15,93**

13,87* / 14,21**

11,35* / 11,63**

Ab 01.03.2013

15,93* / 16,43**

15,11* / 15,58**

13,48* / 13,90**

11,03* / 11,37**

Ab 01.04.2013

15,48* / 16,06**

14,69* / 15,24**

13,10* / 13,59**

10,72* / 11,12**

Ab 01.05.2013

15,05* / 15,71**

14,28* / 14,91**

12,73* / 13,29**

10,42* / 10,88**

Ab 01.06.2013

14,63* / 15,37**

13,88* / 14,58**

12,38* / 13,00**

10,13* / 10,64**

Ab 01.07.2013

14,22* / 15,03**

13,49* / 14,26**

12,03* / 12,72**

9,84* / 10,40**

Ab 01.08.2013

13,82* / 14,70**

13,11* / 13,94**

11,69* / 12,44**

9,57* / 10,17**

Ab 01.09.2013

13,43* / 14,37**

12,74* / 13,64**

11,37* / 12,16**

9,30* / 9,95**

Ab 01.10.2013

13,06* / 14,06**

12,39* / 13,34**

11,05* / 11,89**

9,04* / 9,73**

Ab 01.11.2013

12,69*/ 13,75**

12,04* / 13,04**

10,74* / 11,63**

8,79* / 9,52**

Ab 01.12.2013

12,34* / 13,45**

11,70* / 12,76**

10,44* / 11,38**

8,54* / 9,31**

 Achtung: Dachanlagen unterliegen nach wie vor einer nach Leistungsschwellen gestuften Vergütung, das bedeutet die Einspeisevergütung für Photovoltaikanlagen, deren Leistung sich über mehr als eine Leistungsstufe erstreckt, sind rechnerisch anteilig zu ermitteln. (Quelle BMU, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit) */**: bei einem auf ein Jahr hochgerechneten Zubau von *8500Mwp / **6000Mw

 

 

Regelung zum Eigenverbrauch

 

  • Selbst verbrauchter Solarstrom (Strom aus einer Photovoltaikanlage) wird nun nicht mehr vergütet.
  • Bei aus Dächern installierten Photovoltaikanlagen mit einer Leistung zwischen 10 und 1.000 kW wird nicht der gesamte Stromertrag vergütet. Photovoltaikanlagen in dieser Kategorie erhalten die Einspeisevergütung nur noch für 90% des jährlich erzeugten Solarstroms.
  • Freilandanlagen bis 10 Megawatt wird der gesamte erzeugte Strom eines Jahres vergütet. Sie sind von 90%-Regelung ausgenommen.
  • Die verbleibenden, nichtvergüteten 10% des jährlichen Ertrages, sind als Eigenverbrauchsanteil angedacht bzw. können vom Anlagenbetreiber selbst vermarkten werden oder dem Netzbetreiber zum Verkauf an der Strombörse anboten werden.

 

Autor:

Mario Simon

 

 

Werbung

Suchen

Solarrechner

Photovoltaikrechner, Solarrechner

Preisvergleich ?

Bis zu 4 Angebote von Fachfirmen aus Ihrer Region! - Ihr Preisvergleich!

Jetzt auf das entsprechende Thema klicken und Angebote erhalten!

Vergleich-Button

 

 

 

Fotolia_4357417_XS-kleinpressmaster

 

Oder sind Sie sich unsicher was für Ihr Vorhaben das optimale Energiesparkontept ist? Dann lassen Sie sich kostenlos von unseren Profis online beraten.

Online-Beratung-Button

 

Anzeigen

Holzpellets

Holzpellets Preis

Pelletspreis berechnen und den günstigsten Anbieter finden.
Pellets Preise

Ihr Eintrag

Kostenlos ins Verzeichnis eintragen.

 

 

Wir möchten uns an der Stelle dafür entschuldigen, dass die Informationen teilweise nicht korrekt, nicht auf dem neusten Stand sind. Wir sind derzeit damit beschäftigt alle Seiten neu aufzubauen und alle Informationen zu überarbeiten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

© Michael Hilß, Brennstoffzellen-heiztechnik.de
All rights reserved.