Brennstoffzellen-Heiztechnik
Erneuerbare Energien, Photovoltaikanlagen und Brennstoffzellen
Das Infoportal
für Brennstoffzellen
und Erneuerbare Energien

Atomkraft nein DankeBrennstoffzellen-Heiztechnik

Infoportal zum Thema Brennstoffzellen und
Erneuerbare Energien

Umwelt Erneuerbare Energien

Themen die hier behandelt werden: Wir möchten ihnen auf unserem Infoportal den momentanen Status unserer Umwelt klar machen und Ihnen die Alternativen zur Verbrennung von ÖL und  zur Nutzung von Atomstrom aufzeigen. Unsere Themen sind: Energie, Energiesparmöglichkeiten, Energiepolitik, Brennstoffzellen (Brennstoffzellenheizungen), Blockheizkraftwerke (BHKW), Stirlingmotoren und Erneuerbare Energien wie thermische Solaranlagen, Photovoltaikanlagen, Solarkraftwerke, Bioenergie wie Biogasanlagen, Pelletheizungen, Holzheizungen, Windkraftanlagen wie Windräder, Wasserkraft in Form von Wasserkraftwerken wie Pumpspeicherkraftwerke, Laufwasserkraftwerke, Gezeitenkraftwerke, Geothermie mittels Wärmepumpennutzen oder Luftwärmepumpen als auch Lüftungsanlagen.

 

  

  

  

  

  

  

  

 

Zu fast jedem Thema bieten wir: Umfassende Informationen, Fragen und Antworten, erklärende Videos, einen Glossar, Preise und Preisvergleiche, zudem gibt es ein Verzeichnis für Hersteller, Anbieter, Anlagenbetreiber, Homepagebetreiber und eine Topliste - Hier finden Sie die besten und beliebtesten Homepages zu den hier besprochenen Themen. Ganz neu ist die Online - Energieberatung!

Außerdem finden Sie unter topaktuelle News zu den fokussierten Themen.

 

Ihr Eintrag bei Brennstoffzellen-Heiztechnik

Topliste für Brennstoffzellen und erneuerbare Energien: Wenn Sie selbst eine Homepage betreiben die mit den hier behandelten Themen in Verbindung steht (also auch Recycling, Umwelttechnik, Ökologie Dämmung und/oder Sanierung), bieten wir Ihnen die Möglichkeit sich kostenlos in unsere Topliste einzutragen um sich hier zu präsentieren und damit mehr Besucher für Ihre Seite zu generieren. Hierfür brauchen Sie lediglich einen Partnerbanner in Ihre Seite einzubinden.

 

Eintragen-Button

 

 

Verzeichnis für Firmen, Anbieter, Hersteller, Anlagenbetreiber und Homepages im Bereich Brennstoffzellen und erneuerbare Energien: Hier kann man sich kostenlos einen Account erstellen und ohne Gegenleistung eintragen.

 

Account_erstellen-Button

 

 

 

Unsere Umwelt

Grandios sind sie die Schönheiten unserer Natur. Oft stellen wunderschöne Pflanzen nicht nur eine Augenweide dar, sondern wandeln zudem das meist von uns erzeugte und für die Umwelt sehr schädliche CO2 in Sauerstoff um. Leider passt das Verhältnis nicht mehr! Zu viel CO2 (schädliches Treibhausgas) wird freigesetzt! Nun liegt es an uns, an jedem Einzelnen.

Es Beginnt im Kleinen, jeder kann zum Umweltschutz betragen und sogar oft zugleich seinen eigenen Geldbeutel entlasten.

Neben Energiesparmöglichkeiten im Haushalt, ist Entsorgung und das ordentliche Trennen des Hausmülls ein großes Thema. Ziel ist die Minderung des CO2-Ausstoßes in der Industrie, im Haushalt und in der Energieversorgung.

Als erneuerbare Energien oder auch regenerative Energien, werden Energien aus Quellen, die sich entweder kurzfristig von selbst erneuern oder deren Nutzung nicht zur Erschöpfung der Quelle beiträgt, bezeichnet. Im Gegensatz zu den Energieträgern Erdöl, Kohle, Erdgas und Uran, sind Sonne (thermische Solaranlagen, Photovoltaik und Solarkraftwerke), Erdwärme (Wärmepumpen), Wind (Windkraftanlagen in Form von Windrädern), Wasser (Wasserkraftwerke) und Bioenergie (Biogasanlagen, Pelletheizungen) Energiequellen die nahezu unerschöpflich sind.

Die Nutzung von erneuerbaren Energieträgern ist umwelt- und  klimafreundlich und schont unsere Ressourcen.

Die Nutzung von Öl, Kohle und Gas kann nicht ewig weiter gehen. Selbst die Experten können nicht mit Gewissheit sagen, dass wir noch Ölvorräte für die nächsten 15 Jahre haben. Außerdem wird bei der Verbrennung dieser fossilen Energieträgern schädliches Treibhausgas in die Umwelt abgegeben.

Die Nutzung erneuerbaren Energien und das Weiterentwickeln zukunftsweisender Technik, ist also nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen interessant, sondern auch für unsere Umwelt unabdingbar. Im Jahre 2009 wurde durch die Nutzung der erneuerbaren Energien in Deutschland die Freisetzung von 107 Mio. t des klimaschädlichen CO2 vermieden.

 

 

Erneuerbare Energien

Energien die wir im Alltag verbrauchen:

Heizung, Warmwasser, Strom, Kraftstoff uvm.

Alternative Energie - Gewinnungsmethoden sind an der Stelle:

Brennstoffzellenheizung, BHKW, Stirlingmotoren, Pelletsheizungen, Wärmepumpen, Solar, Photovoltaik, Pelletheizungen, Pumpspeicherkraftwerke, Turmkraftwerke, Aufwindkraftwerke, Parabol-Solarkraftwerke, Festbrennstoffkessel und Holzvergaserkessel, Pelletheizung, Windräder zur Nutzung von Windenergie, Gezeitenkraftwerke, Laufwasserkraftwerke, Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung

 

Zukunftsaussichten – Zukunftsperspektiven der Brennstoffzelle

 

Die Idee der Energieversorgung mit Brennstoffzellen ist alt aber hatte schon in damaliger Zeit fantastische Zukunftsperspektiven. Die Brennstoffzelle eröffnet ganz neue Möglichkeiten. Neue intelligente Energiesparsysteme in Verbindung mit Photovoltaik und Bioenergie werden den Markt revolutionieren. Die Brennstoffzelle und Ihr Wirkprinzip  wurde bereits 1839 von dem Physiker Sir William Grove und Christian Friedrich Schönbein erkannt. Grove entwickelte 1839 den ersten Prototyp einer Brennstoffzelle.

Auch wenn heutige Brennstoffzellen mit einem deutlich besseren Wirkungsgradarbeiten, unterscheiden Sie sich nur geringfügig von damaligen Brennstoffzellen. Hätte sich damals nicht der Verbrennungsmotor durchgesetzt, wären wir heute schon viel weiter.

Die Brennstoffzelle benötigt Wasserstoff und Sauerstoff und produziert Strom und Wärme und das ganz ohne Schadstoffausstoß und zudem geräuschfrei. Im Grunde kann eine Brennstoffzelle als Batterie verwendet werden.  Die Anwendungsmöglichkeiten der Brennstoffzelle werden wir hier explizit behandeln

Im inneren der Brennstoffzelle werden die Gase Wasserstoff und Sauerstoff miteinander verbunden und es entsteht elektrische Energie und Wärme. Das „Abfallprodukt” der Brennstoffzelle ist Wasser.

Reiner Wasserstoff als Energieträger ist in unserer Natur leider nicht vorhanden, er muss also zunächst einmal aus

dem, in den Haushalten vorhandenem Erdgas (Methan, CH4) oder aus Wasser gewonnen werden. Die hierfür benötigte Energie, kann zum Beispiel umweltfreundlich aus der Photovoltaik gewonnen werden.

Der für die Brennstoffzelle benötigte Wasserstoff kann z.B. durch Elektrolyse erzeugt werden. Das Funktionsprinzip der Solar-Wasserstoff-Technologie, also die Brennstoffzellentechnik in Verbindung mit einer Solarstromanlage, kann optimal eingesetzt werden um besonders kleinere aber auch größere Gebäude autark zu machen. Wir könnten schön heute ohne Öl und Atomstrom auskommen. Das haben wir verpasst, doch noch ist es nicht zu spät.

 

Was finden Sie bei uns zum Thema Brennstoffzellen?

Fragen und Antworten zur Brennstoffzelle, die Einsatzbereiche einer Brennstoffzelle, eine wirtschaftliche Betrachtung der Brennstoffzelle , Chemische Reaktion in einer Brennstoffzelle, Aufbau der Brennstoffzelle, Die Geschichte der Brennstoffzelle, Brennstoffzellen-Typen wie PAFC; DMFC; MCFC; AFC; SOFC; PEMFC,  Einordnung der Brennstoffzellen, Ein Video das die Brennstoffzelle anschaulich erklärt, Ein Video zum Thema Wasserstoff als Energieträger, Video - Brennstoffzelle selber bauen, Brennstoffzellen-Begriffe - Der Glossar, Artikel und News zu Brennstoffzellen, Infos zur F-Cell - Eine Brennstoffzellen Messe, Was ist die H2BZ Hessen, die Smart Fuel Cell AG - SFC, Brennstoffzellen Unternehmen Hessen, Callux Praxistest fürs Eigenheim mit Brennstoffzellen

 

 

Unsere Ziele

Wir möchten Ihnen die aktuelle Situation der Umwelt näher bringen und Sie über unsere Artikel und News auf dem Laufenden halten.

Wir wollen Ihnen alle Möglichkeiten aufzeigen wie man ohne Öl und Ohne Atomenergie auskommen kann, hierzu möchten wir Ihnen wirklich alle Informationen auf einen Portal bereitzustellen. Wir möchten Sie beraten und ihnen durch Preisvergleiche, bzw. Angebotsvergleiche beim Sparen halfen um Ihnen den Weg zu alternativen Energien zu vereinfachen.

 

Wenn Ihnen hier Infos fehlen, Sie Anregungen oder Ideen für uns haben - helfen Sie uns! Wir freuen uns über Kritik.

Vielen Dank

 

 

 

Hier einige Artikel:

 

 

_________________________________________________________________________

E-Mail Drucken PDF

Heizen mit der Brennstoffzelle unter Einsatz von Wasserstoff

 

Brennstoffzelle ins Haus und Strom und Wärme direkt im Eigenheim produzieren. Schon seit vielen Jahren läuft die Sanduhr und wir dürfen darauf gespannt sein wer das Rennen macht. Jüngst ist ein Forschungsprogramm der Bundesregierung damit beschäftigt, der bislang größte Praxistest läuft in Woltersdorf.

Schon im Jahre 2002 lief eine von der Remscheider Vaillant GmbH in NRW installierte Brennstoffzelle. Nach dreijähriger Laborarbeit mit 300.000 Betriebsstunden und der ersten TÜV- und CE-Zertifizierung in Europa war die Vaillant-Brennstoffzellenheizung für breite Feldtests bereit, so der Bericht von Vaillant aus dem Jahre 2002.

 

Weiterlesen...
E-Mail Drucken PDF

Fragen und Antworten (FAQ) zum Thema Brennstoffzellen

 

 

Kann man schon Brennstoffzellen kaufen?


Auch wenn zum Teil der Eindruck vermittelt wird, es gäbe bereits überall Brennstoffzellen zu kaufen, dem ist nicht so. Vermutlich werden vor dem Jahre 2015 keine Brennstoffzellen-Autos in Serie gehen, eher im Jahr 2020.

 

Wie werden Erdgas- oder Flüssiggas-Fahrzeuge besteuert?


Ähnlich wie bei sonstigen Fahrzeugen richtet sich die KFZ-Steuer beim Hybrid-Antrieb (gilt auch für bivalenten Betrieb: Benzin/Autogas u. Benzin/Erdgas) zum einen nach dem Typ des Basisantriebs (Benziner/Diesel) und zum anderen bei der Schadstoff-Einstufung - EURO-Norm.

 

Kann Biogas ein Ersatz für Erdgas werden?

Da Biogas aus ca. 65 % Methan besteht (je nach Herstellungsart)und sehr viel Ähnlichkeit zu Erdgas hat, könnte man Biogas tatsächlich als Ersatz für Erdgas .

 

Weiterlesen...

Solarrechner - Photovoltaikrechner

E-Mail Drucken PDF

Solarrechner - Photovoltaikrechner

Erträge & Vergütungssätze

für Ihre Solaranlage, bzw. Photovoltaikanlage

 

Da viele von Ihnen Information über Erträge und Vergütungssätze von Photovoltaik- bzw. Solaranlagen suchen, möchten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Käuferportal einen neuen Service anbieten. Mit Hilfe des folgenden Solarrechners (Photovoltaikrechners) können Sie innerhalb kürzester Zeit den Nutzen, die solare Ernte, bzw. den Ertrag Ihrer Solaranlage (Phovoltaikanlage) pro Jahr errechnen. Zusätzlich erhalten Sie hiernach die Möglichkeit kostenlose Angebote für Solaranlagen von Fachhändlern aus Ihrer Region anzufordern. Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein und das Käuferportal wird für Sie anschließend nach drei passenden Anbietern suchen, die Ihre Produkt-Anforderungen erfüllen und Ihnen ein persönliches Angebot machen. Wichtig für Sie: Ihnen entstehen dabei weder Kosten noch Verpflichtungen.

 

Weiterlesen...
E-Mail Drucken PDF

Photovoltaikanlage - erst informieren, dann kaufenPhotovoltaikanlage nachgefuehrt, Solaranlage PV Michael Hilss

 

Sie wollen eine Photovoltaikanlage kaufen bzw. Sie planen den Bau einer Photovoltaikanlage und fragen sich nun welches Photovoltaikmodul, welcher Wechselrichter und vor allem mit welchem Partner Sie Ihre Photovoltaikanlage realisieren wollen?!

Das ist verständlich! Bei der extremen Vielzahl an Produkten, Herstellern und Anbietern für Photovoltaikanlagen geht es den meisten so, die eine Photovoltaikanlage kaufen wollen.

 

In jedem Fall sollte man sich vor dem Kauf einer Photovoltaikanlage umfassend und unabhängig informieren. PV-Anlagen Anbieter, die Ihre Photovoltaik-Modul und Wechselrichter nach "Schema F" und dem derzeit günstigsten Produkt anbieten, sind nicht empfehlenswert. Man sollte sich vorab unabhängig vom Anbieter über die Qualität der Produkte informieren und auf ein Maximum an Sicherheit achten. Auch im Hinblick auf Garantiezeiten der Photovoltaik-Module. Jedes Dach muss dann separat erfasst und berechnet werden. Dann kann man das optimale Modul dafür gefunden werden.

 

Außerdem ist es besonders wichtig, dass Sie sich für eine Photovoltaikanlage entscheiden, die entsprechend lange hält. Nun mag jeder Anbieter von der Langlebigkeit seiner Photovoltaikanlage überzeugt sein. Aus diesem Grund kann man Ihnen nur empfehlen sich für jenen Photovoltaikanlagen-Anbieter zu entscheiden, der ein Maximum an Garantie gewährt! Es gibt Hersteller, die auf Ihre Photovoltaik-Module bis zu 30 Jahre Leistungsgarantie auf 80 Prozent der Eingangsleistung anbieten und Produktgarantien von bis zu 12 Jahren! Hierfür lohnt es sich mehr zu investieren, denn das sichert Ihnen ihr Kapital!

 

Bevor Sie eine Photovoltaikanlage kaufen, sollte zudem geklärt werden, ob die Anlage vom Energieversorger bewilligt wird. In der Regel gibt es die Anträge hierfür auf den Internetseiten der Energieversorger.

Weiterlesen...

Werbung

Suchen

Solarrechner

Photovoltaikrechner, Solarrechner

Anzeigen

Holzpellets

Holzpellets Preis

Pelletspreis berechnen und den günstigsten Anbieter finden.
Pellets Preise

Holzpellets Lieferant

pelletslieferant
Finden Ihren Pelletslieferant!

Infoportal für

E-Zigaretten
E-Zigaretten Dampfer-Lounge das Portal für E-Zigaretten und mehr!

mit E-Zigaretten Forum

und E-Zigaretten Shop - Dampfershop Vorschlägen

Ihr Eintrag

Kostenlos ins Verzeichnis eintragen.
© Michael Hilß, Brennstoffzellen-heiztechnik.de
All rights reserved.